IONITY - Laden mit Elektroautos

IONITY ERRICHTET FLÄCHENDECKENDES LADENETZ IN EUROPA

Damit Sie selbst bestimmen können, wann und wo Sie mit Ihrem Elektroauto anhalten – und nicht Ihr Fahrzeug – errichtet IONITY in Europa bis 2020 ein Ultra High-Speed Charging Netzwerk, das besonderen Komfort verspricht. IONITY ist ein Joint Venture der BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und des Volkswagen Konzerns mit Audi und Porsche. Ziel dieses Gemeinschaftsunternehmens ist es, in Europa ein flächendeckendes und leistungsstarkes Ultra High-Speed Ladenetz mit einer Ladeleistung von bis zu 350kW aufzubauen, um für E-Fahrzeuge auch auf Langstrecken komfortables Laden zu ermöglichen.

Mit 400 Ladeparks entlang einiger der wichtigsten Hauptverkehrsachsen Europas stellt die neue Infrastruktur von IONITY zukünftig eine attraktive Alternative zu den Superchargern von Tesla dar. Von den 400 Ladeparks, die bis 2020 in 23 Ländern errichtet werden, sind bereits 45 in Betrieb, weitere 46 befinden sich zurzeit im Aufbau. Der erste Standort Österreichs befindet sich am Mondsee. Wo sich diese Ladeparks befinden kann hier in einer interaktiven Karte erforscht werden.

Österreichs IONITY Ladepark Nr. 1

Der erste österreichische Ladepark von IONITY am Mondsee

Die neuen Ladeparks bieten durchschnittlich sechs Ladesäulen mit Ladesteckern nach europäischem CCS-Standard, die die Kompatibilität mit nahezu allen gegenwärtigen und zukünftigen Elektrofahrzeugen gewährleisten. IONITY punktet dabei mit einer enormen Leistung von 350 Kilowatt und einem intuitiven Ladeerlebnis.

Die Bezahlung erfolgt entweder per Token bzw. Kundenkarte der jeweiligen Mobilitätsdienstleister, bei denen Sie Kunde sind, oder mit dem Smartphone mithilfe eines QR-Codes, der an den Ladesäulen zu finden ist.

Für alle, die mehr wissen wollen, geht es hier zu einem informativen Interview-Video mit IONITY CEO Dr. Hajesch.

 

Zurück zur Übersicht