Die besten Elektroauto-YouTuber

Die großen INSTADRIVE Excellence Awards werden verliehen!

Beim großen INSTADRIVE Mobility Award werden fast 40 Elektromobilitäts-YouTuber in 3 unterschiedlichen Kategorien nominiert. Diese kämpfen um die Ehrung als bester Elektromobilitäts-YouTube-Kanal, als bester Aufsteiger im Bereich der Elektromobilität oder als hybrider Kanal (mixed interests). InteressentInnen der Elektromobilität stoßen auf eine Vielzahl spannender YouTube-Kanäle. Die INSTADRIVE Mobility Awards werden beim E-Mobility Festival – Rock den Ring – verliehen (https://rockdenring.info/)!

In diesem Beitrag schauen wir uns 9 Kanäle an, welche nominiert wurden für den besten E-Mobilitäts-YouTube-Kanal.

Nominierung bester Elektroauto-YouTube-Kanäle

Kanalname Beschreibung Fanseite
Ecario Ecario hat im Mai 2016 auf YouTube begonnen. Bei ihm dreht sich vieles um die Elektromobilität, so werden die neuesten Elektroautos getestet oder auch mit auf die Langstrecke genommen. Außerdem berichtet Ecario in seinen Videos auch über die Energiewende und einen nachhaltigeren Lebensstil. Zu Ecario
Move Electric Jens von Move Electric fährt schon seit 2017 reinelektrisch und möchte mit seinen Videos seine Begeisterung für die Elektromobilität weitergeben. So testet er zum Einen die verschiedensten Elektroautos im Alltag, klärt aber mithilfe von ExpertInnen auch über diverse Vorurteile zu Elektroautos auf. Zu Move Electric
INSTADRIVER Der INSTADRIVER ist seit Februar 2018 auf YouTube präsent und berichtet über verschiedenste Themen der Elektromobilität. Ein Highlight ist die Elektroauto-Neuheiten-Sendung STAT E-STICS. Weitere Formate sind die monatlichen Lieferzeiten-Sendungen und natürlich auch klassische Auto-Tests und Reichweitenfahrten. Zum INSTADRIVER
Jöhnos Auf dem Kanal von Jonas werden reinelektrische Autos und sonstige Technik-Neuheiten vorgestellt und getestet. Bei Elektroautos sind einerseits klassische Langstrecken-Reichweitentests sowie andererseits auch generelle Alltagstests vertreten. Außerdem macht Jonas auch immer wieder Vergleiche zwischen ähnlichen Elektrofahrzeugen. Zu Jöhnos
Car Maniac Chris von Car Maniac berichtet auf seinem YouTube-Kanal über viele Themen der Elektromobilität. Car Maniac testet die neuesten Elektroautos in Alltagstests, Autobahn-Reichweitentests oder auch teilweise in Standtests. Immer wieder macht Car Maniac auch Vergleiche verschiedener Elektroautomodelle. Zu Car Maniac
T&T Emobility Ove Kröger von T&T Emobility ist KFZ-Sachverständiger und gibt sein tiefgehendes Wissen zu Elektroautos in seinen Videos weiter. In den Videos konzentriert sich T&T Emobility eher auf teurere Fahrzeuge wie den Porsche Taycan, den Mercedes EQS oder das Tesla Model S Plaid. Durch seinen Beruf zeigt Ove in seinen Videos auch häufig technische Aspekte der Fahrzeuge. Zu T&T Emobility
Elektrisiert Alex von Elektrisiert ist begeisterter Tesla Model 3 Fahrer und möchte seine Erfahrungen zusammen mit anderen Interessierten in seinen Youtube-Videos teilen. Neben dem Tesla Model 3 zeigt Alex auch weitere neue Elektroauto-Modelle mit Fahrberichten und macht auch Videos zu anderen spannenden Themen rund um die Elektromobilität. Zu Elektrisiert
Nextmove Nextmove berichtet in seinen Videos zu allen Themen rund ums Kaufen, Laden und Fahren von Elektroautos. Zentraler Bestandteil sind dabei Tests und Vergleiche verschiedener Elektrofahrzeuge. In den nextnews fasst der Kanal regelmäßig alle Neuigkeiten zur Elektromobilität zusammen. Zu Nextmove
Bjorn Nyland Bei Bjorn Nyland dreht sich alles um Elektroautos. Er testet viele unterschiedliche Modelle und geht dabei auch auf Aspekte ein, die viele andere Kanäle nicht berichten. Die Videos von Bjorn Nyland sind allesamt in englischer Sprache aufgenommen. Zu Bjorn Nyland
Enercab Während die meisten anderen Youtube-Kanäle die Autos an sich testen, geht Enercab einen etwas anderen Weg und konzentriert sich mehr auf Tests der Ladeinfrastruktur. So werden verschiedenste Arten von Wallboxen genauer unter die Lupe genommen und Vor- und Nachteile genannt. Hin und wieder sind auch Testberichte zu neuen Elektroautos mit dabei. Zu Enercab
404 Volt Bei dem Kanal von 404 Volt dreht sich alles um die Verkehrswende und den damit einhergehenden Wandel hin zur Elektromobilität. Stefan Debera war für eine lange Zeit in der Automobilbranche tätig und bringt daher ein gewisses Grundwissen auf diesem Themengebiet mit. Sein mittlerweile eigenes Unternehmen komplettiert die Anschaffung des Elektroautos mit der passenden Ladelösung in Form einer PV-Anlage. Zu 404 Volt
Elektrobays Elektrobays sieht sich als die coolste E-Community auf YouTube. Der Kanal zeigt euch spannende Elektroautotests, Roadtrips und generell, wie gut die Elektromobilität im Alltag bereits funktioniert. Zu Elektrobays

Ecario

Ecario hat seinen Kanal im Jahr 2016 gestartet. Kernelement seines YouTube-Kanals sind klassische Elektroauto-Tests, bei denen das Elektroauto rundum angesehen wird und auf die Optik, technische Details sowie den Innenraum eingegangen wird. In Langstreckentests offenbart Ecario die reale Reichweite auf der Autobahn. Um auf eine Vielzahl unterschiedlicher Bedürfnisse einzugehen testet Ecario häufig nicht nur die Top-Versionen der Fahrzeuge, sondern holt sich auch die Einstiegsversionen mit weniger Ausstattung und kleineren Akku-Varianten. Neben dem Thema Elektromobilität berichtet Ecario auch ganz allgemein über die Themen Energiewende und einen nachhaltigeren Lebensstil.

Move Electric

Der Kanal von Move Electric wird von Jens Zippel moderiert, welcher sich selbst schon seit 2017 für das Thema Elektromobilität begeistert und im selben Jahr sein erstes eigenes Elektroauto angeschafft hat. Ein Jahr später, 2018, folgte dann der Einstieg auf YouTube. Jens wollte damals, nach einem Jahr eigener positiver Erfahrungen mit dem Elektroauto, auch anderen Leuten Berührungsängste zu nehmen sowie mit den altbekannten Vorurteilen gegen die Elektromobilität aufzuräumen. So zeigt Move Electric zum Einen klassische Alltagssituationen mit seinem Elektroauto in seinen Videos, zum Anderen testet er aber auch andere aktuelle Elektromodelle.

INSTADRIVER

Der Kanal INSTADRIVER veröffentlicht seit dem Jahr 2018 Videos über die Elektromobilität auf YouTube. Mit der Zeit wurden mehr und mehr neue Formate entwickelt, darunter die erfolgreiche Nachrichtensendung STAT E-STICS, wo du jeden Freitag Nachmittag die aktuellsten Neuigkeiten und Erlkönigaufnahmen der gefragtesten Elektroautos siehst. Der INSTADRIVER nimmt sich auch den Themen Akkuhaltbarkeit sowie den Lieferzeiten an und berichtet darüber regelmäßig. Selbstverständlich bei einem E-Mobilitäts-Kanal ist außerdem, dass es die klassischen Elektroauto-Tests gibt, darunter den großen INSTADRIVER-Test, wo auf die Optik des Fahrzeuges, die technischen Daten, den Innenraum sowie das Fahrverhalten und den Komfort eingegangen wird. Außerdem testet der INSTADRIVER auch die Autobahnreichweite bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf einer definierten Teststrecke, wodurch die einzelnen Modelle gut miteinander vergleichbar sind.

Jönohs

Jonas vom YouTube-Kanal Jönohs testet eine Vielzahl aktueller Elektroautos in großen Alltagstests. Mit dabei sind aber nicht nur teure Top-Modelle, sondern auch Autos für die breite Masse. Neben den Alltagstests sind häufig auch Videos von Autobahn-Reichweitentests sowie Vergleiche zwischen sich ähnelnden Elektroautos mit dabei. Neben Elektroautos im Allgemeinen schaut sich Jönohs immer wieder auch Software-Aktualisierungen bei verschiedenen Modellen an oder Tuning-Kits wie Fahrwerksteile für Elektroautos.

Car Maniac

Seit dem Jahr 2015 ist Car Maniac auf YouTube vertreten und veröffentlicht seitdem regelmäßig spannende Videos zu verschiedenen Facetten der Elektromobilität. Chris hatte davor bereits Erfahrung sammeln können, was das Moderieren angeht, da er als Radiomoderator tätig war. In seinen YouTube-Videos testet Car Maniac die verschiedensten Elektroautos im Alltag, aber auch im ebenso wichtigen Autobahn-Reichweitentest. Bei einigen ganz neuen Modellen kommt auch immer wieder ein Standtest-Video. Mit weiteren Formaten geht Car Maniac auch allgemein auf das Thema E-Mobilität ein, um auch neue InteressentInnen abzuholen.

T&T Emobility

T&T Emobility wird von Ove Kröger, von seinen Fans auch immer wieder als Tesla-Doc bezeichnet, betrieben. Ove Kröger selbst ist KFZ-Sachverständiger, wodurch er ein sehr tiefgehendes Wissen zur Technik von Autos vorzuweisen hat. Insbesondere auf Elektroautos hat sich Ove spezialisiert. Seit 2017 ist er auch auf YouTube vertreten und gibt sein Wissen in seinen Videos weiter. Primär konzentriert sich T&T Emobility auf kostenintensivere Modelle wie den Porsche Taycan, den Ove Kröger mittlerweile auch selbst fährt, aber auch den Mercedes-Benz EQS oder Teslas Model S Plaid. Auch Langzeit-Tests sind immer wieder dabei, jedoch nicht nur zum technischen Zustand der Fahrzeuge, sondern auch zum Interieur, wie sehr sich beispielsweise die Sitze nach einigen zehntausend Kilometern abnutzen.

Elektrisiert

Der YouTube-Kanal Elektrisiert wird vom sympathischen Alexander Bangula betrieben, der seit 2016 Videos zur Elektromobilität produziert. Oft ist Alex mit verschiedenen Tesla-Fahrzeugen unterwegs, die er ausführlich vorstellt. Er nimmt den Zuschauer auch gerne in die Werkstatt mit. Es gibt viele Hintergrundinformationen zur Technik, zum Handling, aber auch zu Tesla selbst, zum Beispiel zur Reparatur- und Reklamationsabwicklung. 
Zu sehen sind dabei Roadtrips, Fahrzeugtests (nicht nur von Tesla) und auch mal ein Test eines E-Bikes oder E-Rollstuhls. 
Des Weiteren gibt es lebensnahe Berichte zu generellen Erfahrungen mit der Elektromobilität. 
Das aktuell große Thema des Kanals ist ein Roadtrip mit dem Tesla Model Y zum Nordkap. 

Alex von Elektrisiert ist begeisterter Tesla Model 3 Fahrer und möchte seine Erfahrungen zusammen mit anderen Interessierten in seinen Youtube-Videos teilen. Neben dem Tesla Model 3 zeigt Alex auch weitere neue Elektroauto-Modelle mit Fahrberichten und macht auch Videos zu anderen spannenden Themen rund um die Elektromobilität.

Nextmove

Nextmove berichtet in seinen Videos zu allen Themen rund ums Kaufen, Laden und Fahren von Elektroautos. Zentraler Bestandteil sind dabei Tests und Vergleiche verschiedener Elektrofahrzeuge. In den nextnews fasst der Kanal regelmäßig alle Neuigkeiten zur Elektromobilität zusammen.

Bjorn Nyland

Bei Bjorn Nyland dreht sich alles um das Thema Elektroauto. Der YouTuber berichtet in Form klassischer Autotests oder auch direkt von Automessen über die ganz neuen Automodelle. Doch Bjorn Nyland treibt es noch weiter, denn er testet im hohen Nordeuropa auch auf Eis-Pisten die Performance von Tesla und Co., testet spezielle Features wie zum Beispiel die Ausleuchtung des Lichts verschiedener Autos oder auch Akkutests bei bereits etwas älteren Elektroautos. Eine Besonderheit des Kanals im Gegensatz zu den anderen nominierten YouTubern ist, dass Nyland seine Videos in englischer Sprache aufnimmt.

Enercab

Während die meisten anderen Youtube-Kanäle die Autos an sich testen, geht Enercab einen etwas anderen Weg und konzentriert sich mehr auf Tests der Ladeinfrastruktur. So werden verschiedenste Arten von Wallboxen genauer unter die Lupe genommen und Vor- und Nachteile genannt. Hin und wieder sind auch Testberichte zu neuen Elektroautos mit dabei.

404 Volt

Das Unternehmen RDR-Solartechnik von Stefan Debera bietet die optimale Ladelösung für das Elektroauto. Auf seinem YouTube-Kanal 404 Volt informiert Stefan über allgemeine Themen der Verkehrswende und über das Thema Elektromobilität.

Elektrobays

Die coolste E-YouTube-Community verspricht Elektrobays zu sein. Zu sehen gibt es auf dem Kanal interessante und abwechslungsreiche Elektroauto-Tests, aber auch Einblicke in Roadtrips mit dem Elektroauto sowie Einblicke in den ganz normalen Alltag mit dem Elektroauto.

Jetzt gleich losfahren

Aus unserem Fuhrpark auswählen, sein Lieblingsauto konfigurieren und schon in ein paar wenigen Wochen mit seinem eigenen E-Auto losfahren!