Urlaub wir kommen!

 

Es ist für Neueinsteiger nicht immer einfach abzuschätzen, wie weit mit einem E-Auto gefahren werden kann. Auch als langjähriger Elektroauto Fahrer ist vor allem die Planung in den Urlaub eine immer wiederkehrende spannende Aufgabe.

Um euch das zu erleichtern, möchten wir euch gerne ein paar Tipps von E-Auto Fahrer zu E-Auto Fahrer geben.

 

Was haben wir getestet?

Wir haben uns 3 Strecken mit 3 unterschiedlichen Autos angesehen und miteinander verglichen. Die 3 Autos sind:

Audi e-tron 55 quattro

Ladestatus Reichweite
100% 436 km
80% 348,8 km

Zum Aufladen von 0-80% benötigt der Audi e-tron 55 quattro 30 Minuten bei einer Ladeleistung DC (max) 150 kW.

 

Hyunadi KONA Elektro und

Ladestatus Reichweite
100% 484 km
80% 387,2 km

Zum Aufladen von 0-80% benötigt der Hyundai KONA Elektro 54 Minuten bei einer Ladeleistung DC (max) 80 kW.

 

Tesla Model 3 LR

Ladestatus Reichweite
100% 560 km
80% 448 km

Zum Aufladen von 0-80% benötigt der Tesla Model 3 LR 25 Minuten bei einer Ladeleistung DC (max) 250 kW.

 

Die Fahrt in den Urlaub machen wir als Familie. (2 Erwachsene und 2 Kinder) Zusammen mit dem Gepäck ein Zusatzgewicht von 375g.

Bei der Abfahrt ist der SoC zu 100% geladen. Bei erlaubt Mindest-SoC bei Ankunft am Ziel und Ankunft bei einem Ladepunkt soll 10% sein. Beim Laden werden wir den SoC max auf 80% mit Schnellladung aufladen. Wir fahren mit einem Fabrikneuen Auto los. Um die Ladesäule zu finden und uns anzustecken planen wir 5 Minuten ein. Unsere Fahrgeschwindigkeit beträgt zwischen 100-130 km/h. Temperatur: 29°C, kein Wind.

 

All diese Informationen haben wir in den A better Routeplanner eingegeben und uns die entsprechenden Fahrstrecken berechnen lassen.

Lassen wir die Urlaubsreisen beginnen. Hier geht es zu den Ergebnissen der Tests.

München nach Caorle

Dauer: 5h 38 min
Distanz. 536 km
Fahrtweg: über A10

Hier siehst du wieder die Fahrzeit in blau und die Ladezeit in grau.

Tesla ist hier wieder am schnellsten und benötigt nur einen Ladestopp, gefolgt von Hyundai und Audi.

Auch in der nächsten Grafik sind die Reichweiten der 3 Autos sichtbar. Tesla kann hier wieder mit seiner großen Reichweite überzeugen.

Auch bei diesem Urlaub ist zu sehen, dass alle 3 Autos mit 100% starten. Bei Audi wird kurz vor Schluss nochmal etwas nach geladen, damit bis zum Schluss alles gut klappt.

 

München nach Split

Dauer: 9 h 19 min
Distanz. 888 km
Fahrtweg: über E71

Auch hier wieder die Fahrzeiten in blau und die Ladezeit in grau.

Tesla benötigt 3, Hyundai und Audi 4 Ladestopp bis zu unserem letzten Urlaubsziel Split.

Wie schon zuvor auch hier ein kurzer Blick auf die Reichweite. Hyundai und Audi legen sehr gut vor mit der 1sten Strecken-Distanz (blau). Tesla fährt zu Beginn etwas weniger, aber dann konstant eine etwa gleiche Distanz.

In der nächsten Grafik kannst du wiedersehen, dass alle Autos mit 100% starten. Bei dieser Fahrstrecke nutzen alle 3 E-Autos ihre Batterie zur Gänze aus.

 

München nach Berlin

Dauer: 5 h 57 min
Distanz. 586 km
Fahrtweg: über A9

In der untenstehenden Grafik ist die Fahrzeit in blau und die Ladezeit in grau aufgezeigt.

Alle 3 E-Autos benötigen nur 2 Ladestopps um nach Berlin zu kommen. Mit Tesla kommen wir am schnellsten nach Berlin, da hier die Ladezeiten am kürzesten sind.

In der nachstehenden Grafik kannst du gut erkennen, dass alle 3 Autos bei den zu fahrenden Abschnitten in etwa gleich viel Strecke am Stück schaffen.

Zu guter Letzt noch eine letzte Grafik zum Status der Batterie.

Losgefahren sind alle 3 Autos mit 100%. Alle 3 Autos sind zwischen 10-30% Rest Batterie zu den Ladesäulen gekommen.

 

Viele meinen ein E-Auto mit mehr Reichweite ist am besten, jedoch ist der Alltag keine Langstrecke von mehr als 300 km, sondern der Weg in die Arbeit. Bei unseren Urlauben würden wir jederzeit mit diesen 3 Autos wieder losfahren. Die Ladestopps an sich sind kurz gehalten mit bis zu 30 Minuten, meist darunter.

Nachdem wir nun wissen, wo wir einen Ladestopp einlegen sollen, kannst du nun auch noch die Kosten für deine Reise berechnen. Dies würden wir mit der Chargeprice-App machen. Zuerst suchen. Wo ein Stopp eingelegt werden soll, dann die entsprechende Ladestation suchen und mit der App den günstigsten Tarif herausfinden. So kommst du schnell, günstig und vor allem sicher in den Urlaub.

 

Weitere Tipps zum Thema E-Auto und Urlaub findest du in unserem Blog:
Reisen mit dem Elektroauto
Hyundai Ioniq Nordlicht-Tour
mit dem Renault Zoe nach Kärnten