Tesla Model 3 laden - alle Infos

Tesla Model 3 laden

Ladezeiten an Tesla Supercharger

Laden zu Hause

Routenplanung etc.

Was für ein E-Auto suchst du?

Gebrauchtwagen

Jungwagen

Neuwagen

Zu den Aktionen

Tesla Model 3 Akku / Batterie laden

Ladeoptionen, Unterschiede zwischen Supercharging und Laden zu Hause, Ladezeiten, Überwachung des Ladefortschritts über die App, Routenplanung mit Ladestationen und die Modelle mit der höchsten Reichweite.

Du kannst dein Tesla Model 3 an Tesla Superchargern, Tesla Destination Chargern, allen öffentlichen Ladestationen und zu Hause aufladen. Teslas eigene Supercharger-Stationen bieten schnelles und komfortables Laden und sind in der Tesla-Navigation integriert. Um einen Ladevorgang zu starten, parke dein Fahrzeug nahe der Ladestation, ziehe das Kabel und Drücke den Knopf um deinen Ladeport zu öffnen und stecke das Kabel an. Schon beginnt dein Tesla zu laden. Alternativ kannst du den Ladeport auch über das Display oder deine Tesla-App öffnen bzw. Schließen. An Superchargern und Destination Charger brauchst du keine Ladekarte, dein Auto kommuniziert direkt mit dem Supercharger und die Abrechnung erfolgt über deine hinterlegte Kreditkarte in deinem Tesla Konto. Destination Charger sind AC Ladestationen an ausgewählten Standorten wie Hotels, dort ladest du normalerweise kostenlos, da der Destination Charger-Partner die Kosten übernimmt.  

 

TIPP: Plane deinen Urlaub doch mit Destinationcharger-Hotels, das erspart dir das Suchen von Ladestationen, erspart dir Kosten und du lernst neue schöne Hotels kennen.  
Um einen Ladevorgang zu beenden, entriegle den Stecker über das Display, die App oder den zusätzlich erhältlichen Keyfob. Dann kannst du den Stecker abziehen. Für das Laden zu Hause installiere eine Wallbox, verwende mobile Wallboxen wie den Juicebooster, Go-e oder Energykick oder nutze die mitgelieferten mobilen Ladekabel für die herkömmlichen Schuko Steckdose.. Weitere Details und Standorte für Ladestationen findest du in der Tesla-App oder im Fahrzeug-Navigationssystem.



Tesla Model 3: Aufladen



Ladeanschluss öffnen

Ladeanschlussposition: Der Ladeanschluss des Tesla Model 3 befindet sich auf der linken Seite, hinter einem Verschlussdeckel, der Teil der Heckleuchte ist.

Öffnen des Ladeanschlusses:

  • circle

    Schalter am Ladekabel: Drücke kurz auf den Schalter des Tesla-Ladekabels, um die Ladeanschlussklappe des Tesla Model 3 zu öffnen.

  • circle

    Touchscreen: Berühre auf dem Touchscreen des Tesla Model 3 "Fahrzeug" und dann das Ladeanschluss-Symbol (Blitz).

  • circle

    Ladeanschlussklappe: Berühre die Unterseite der Ladeanschlussklappe, wenn das Tesla Model 3 entriegelt ist.

  • circle

    Schlüssel (Key Fob): Halte auf dem Schlüssel (separat erhältliches Zubehör) die Taste für den hinteren Kofferraum 1–2 Sekunden lang gedrückt​​.



Ladevorgang starten

Stecker einführen: Richte den Stecker des Ladekabels auf den Ladeanschluss des Tesla Model 3 aus und führe ihn bis zum Anschlag ein. Wenn der Stecker richtig eingeführt ist, beginnt der Ladevorgang, sobald das Tesla Model 3:

  • circle

    Verriegelung aktiviert: Der Stecker wird an seinem Platz gehalten.

  • circle

    Parkstellung: Das Fahrzeug wechselt in die Parkstellung.

  • circle

    Batterieaufwärmung: Die Batterie wird aufgewärmt oder abgekühlt (falls erforderlich)​​.

Ladeanzeige: Während des Ladevorgangs blinkt die Ladeanschlussleuchte des Tesla Model 3 grün. Die Frequenz des Blinkens verringert sich mit steigendem Ladestand. Bei Abschluss des Ladevorgangs bleibt die Leuchte durchgehend grün​​.



Ladearten und -orte für das Tesla Model 3

  1. circle

    Supercharger: Tesla Supercharger sind die schnellsten Ladeoptionen für das Tesla Model 3 und sind an vielen Standorten verfügbar. Beim Laden an einem Supercharger werden im unteren Bereich des Ladebildschirms Informationen über den Ladevorgang angezeigt, einschließlich Standort, Ladebeginn und geschätzter Preis.

  2. circle

    Destination Charging: An bestimmten Destination Charging-Standorten kannst Du Dein Tesla Model 3 bequem während Deines Aufenthalts aufladen.

  3. circle

    Öffentliche Ladestationen: Verwende den mitgelieferten Adapter, um das Tesla Model 3 an öffentlichen Ladestationen aufzuladen. Starte und stoppe den Ladevorgang möglicherweise über ein Bedienelement an der Ladestation​​.



Ladeeinstellungen und -planung für das Tesla Model 3

  1. circle

    Ladelimit einstellen: Greife auf die Ladeeinstellungen des Tesla Model 3 zu, indem Du "Fahrzeug > Aufladen" berührst oder das Batteriesymbol auf dem Touchscreen berührst. Stelle den Schieberegler auf den gewünschten Ladestand.

  2. circle

    Geplanter Ladevorgang: Verwende die Funktion "Geplanter Ladevorgang" des Tesla Model 3, um eine tägliche Zeit anzugeben, zu der das Laden beginnen soll. Diese Einstellungen werden für jeden Standort automatisch gespeichert.

  3. circle

    Mit Solarstrom aufladen: Sofern verfügbar, kannst Du Dein Tesla Model 3 mit überschüssigem Solarstrom aus Deiner Tesla Powerwall laden. Stelle dies über die Tesla Mobile App ein​​.



Ladevorgang beenden beim Tesla Model 3

  1. circle

    Ladevorgang stoppen: Wähle auf dem Touchscreen des Tesla Model 3 "Ladevorgang stoppen" oder halte den Schalter am Steckergriff gedrückt, um die Verriegelung zu lösen und den Stecker zu entfernen.

  2. circle

    Ladeanschlussklappe schließen: Die Ladeanschlussklappe des Tesla Model 3 schließt sich automatisch nach dem Entfernen des Steckers. Alternativ kannst Du die Klappe über den Touchscreen oder per Sprachbefehl schließen​​.

Diese Schritte gewährleisten, dass Du Dein Tesla Model 3 sicher und effizient aufladen kannst.

Der Unterschied zwischen Supercharging und dem Laden zu Hause bei Tesla liegt hauptsächlich in der Geschwindigkeit und der Art des Ladevorgangs. Beim Supercharging kann das Tesla Model 3 an speziellen Schnellladesäulen deutlich schneller aufgeladen werden, was ideal für längere Fahrten ist und sich DC – Laden also Laden mit Gleichstrom nennt. Ein Ladevorgang von 10 auf 80 % dauert hier nur 20 bis 30 Minuten. Das Laden zu Hause erfolgt langsamer über eine normale Steckdose oder eine Wallbox, was für den täglichen Gebrauch und über Nacht geeignet ist. Hier wird mit AC-Wechselstrom geladen und dauert bei 11 kW an der Wallbox zwischen 5 und 7,5 Stunden für eine Volladung bis 100%, je nach Akkuvariante deines Teslas.

TIPP: Rechne mal nach ob du wirklich eine WALLBOX zuhause installieren musst. Mit dem mitgelieferten SCHUKO Ladekabel ist dein Tesla, je nach Akkuvariante, in circa 24 Stunden voll geladen. Aber in 7 Stunden kannst du bereits um die 100 km Reichweite nachladen. Pendelst du also jeden Tag nur unter 50 km reicht womöglich die herkömmliche Steckdose über Nacht aus. Informiere dich aber bitte bei deinem Installateur ob die Leitungen der Dauerlast standhalten und berechne das du im Winter etwas weniger Reichweite mit dem selben Strom heraus bekommst wie im Sommer.



Tesla Model 3: Supercharging vs. Laden zu Hause



Supercharging

Was ist Supercharging? Supercharging bezieht sich auf das Laden des Tesla Model 3 an den Tesla Supercharger-Stationen, die speziell für schnelles Aufladen entwickelt wurden. Diese Stationen verwenden Gleichstrom (DC), um die Batterien schneller als herkömmliche Wechselstrom (AC)-Ladegeräte aufzuladen.

Vorteile des Supercharging:

  1. circle

    Schnellere Ladezeiten: Supercharger können das Tesla Model 3 in etwa 30 Minuten bis zu 80 % aufladen, was besonders auf langen Reisen nützlich ist.

  2. circle

    Standorte: Supercharger sind strategisch entlang wichtiger Reiserouten platziert, sodass Du lange Strecken ohne große Pausen zurücklegen kannst.

  3. circle

    Bequeme Abrechnung: Die Kosten für das Supercharging werden direkt über Dein Tesla-Konto abgerechnet, und die Ladegebühren sowie der geschätzte Preis werden während des Ladevorgangs auf dem Touchscreen angezeigt​​.

Nachteile des Supercharging:

  1. circle

    Kosten: Supercharging kann teurer sein als das Laden zu Hause, insbesondere bei häufiger Nutzung.

  2. circle

    Begrenzung bei hoher Auslastung: Bei hohem Verkehrsaufkommen kann die maximale Aufladung auf 80 % beschränkt sein, um Staus an den Supercharger-Stationen zu verringern​​.

  3. circle

    Ruhegebühren: Es können Ruhegebühren anfallen, wenn das Fahrzeug nach Abschluss des Ladevorgangs nicht entfernt wird​​.



Laden zu Hause

Was ist Laden zu Hause? Das Laden zu Hause erfolgt normalerweise über eine normale Haushaltssteckdose oder eine dedizierte Tesla Wall Connector. Dies ist die bequemste und kostengünstigste Methode, um das Tesla Model 3 im Alltag aufzuladen.

Vorteile des Ladens zu Hause:

  1. circle

    Kostenersparnis: Das Laden zu Hause ist in der Regel günstiger, besonders wenn Du einen Stromtarif mit günstigen Nachttarifen hast.

  2. circle

    Komfort: Du kannst Dein Tesla Model 3 einfach über Nacht laden, sodass es am nächsten Morgen voll aufgeladen und einsatzbereit ist.

  3. circle

    Planung: Über die Tesla Mobile App oder den Touchscreen kannst Du geplante Ladevorgänge einrichten, um den Ladevorgang zu bestimmten Zeiten zu starten und somit von günstigeren Stromtarifen zu profitieren​​.

Nachteile des Ladens zu Hause:

  1. circle

    Längere Ladezeiten: Das Laden an einer Haushaltssteckdose dauert länger als das Laden an einem Supercharger. Selbst mit einem Tesla Wall Connector dauert es mehrere Stunden, um das Fahrzeug vollständig aufzuladen.

  2. circle

    Anschaffungskosten für Ladeausrüstung: Der Kauf und die Installation eines Tesla Wall Connectors erfordern eine anfängliche Investition.



Fazit

Das Supercharging ist ideal für lange Reisen und schnelle Ladeanforderungen unterwegs, während das Laden zu Hause die bequemste und kostengünstigste Methode für den täglichen Gebrauch darstellt. Beide Lademethoden bieten spezifische Vorteile und sollten je nach Bedarf und Nutzung des Tesla Model 3 kombiniert werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Tesla Model 3: Ladezeiten

Die Ladezeiten des Tesla Model 3 hängen von der verwendeten Lademethode und der Akkugröße ab. Hier sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Ladeoptionen und Akkugrößen:

Akkugrößen

Das Tesla Model 3 ist mit verschiedenen Akkugrößen erhältlich, die in den Ladezeiten variieren können:

  • circle

    Tesla Model 3 Standard Range Plus (ca. 50 kWh)

  • circle

    Tesla Model 3 Long Range (ca. 75 kWh)

  • circle

    Tesla Model 3 Performance (ca. 75 kWh)



Lademethoden

  1. circle

    Wechselstrom (AC) Laden

  2. circle

    Gleichstrom (DC) Schnellladen

  3. circle

    Laden zu Hause



Laden zu Hause

3,7 kW (Haushaltssteckdose)

Tesla Model 3 Standard Range Plus:

  • circle

    Ladezeit: ca. 13-14 Stunden

Tesla Model 3 Long Range / Performance:

  • circle

    Ladezeit: ca. 21-22 Stunden



11 kW (Tesla Wall Connector oder öffentliche AC-Ladestationen)

Tesla Model 3 Standard Range Plus:

  • circle

    Ladezeit: ca. 5-6 Stunden

Tesla Model 3 Long Range / Performance:

  • circle

    Ladezeit: ca. 8-9 Stunden



Wechselstrom (AC) Laden

Öffentliche AC-Ladestationen (bis zu 22 kW, aber Model 3 kann maximal 11 kW aufnehmen):

Tesla Model 3 Standard Range Plus:

  • circle

    Ladezeit: ca. 5-6 Stunden

Tesla Model 3 Long Range / Performance:

  • circle

    Ladezeit: ca. 8-9 Stunden



Gleichstrom (DC) Schnellladen

Tesla Supercharger oder andere DC-Schnellladestationen:

Tesla Model 3 Standard Range Plus:

  • circle

    0-80 % in ca. 20-30 Minuten

  • circle

    0-100 % in ca. 40-50 Minuten

Tesla Model 3 Long Range / Performance:

  • circle

    0-80 % in ca. 30-40 Minuten

  • circle

    0-100 % in ca. 60-70 Minuten



Fazit

Das Laden an einem Tesla Supercharger dauert etwa 25 Minuten, um die Batterie von 10 auf 80% aufzuladen, je nach Außen- und Akkutemperatur kann das Laden auch etwas länger dauern. Zu Hause kann das vollständige Aufladen bis 100 %, abhängig von der Akkuvariante des Fahrzeugs, zwischen 5 und 7,5 Stunden dauern, je nach Ladegeschwindigkeit der Wallbox. oder der verwendeten Steckdose. Mit dem mitgelieferten SCHUKO Ladekabel ist dein Tesla, je nach Akkuvariante, in circa 24 Stunden voll geladen. Aber in 7 Stunden kannst du bereits um die 100 km Reichweite  nachladen. Pendelst du also jeden Tag nur unter 50 km reicht womöglich die herkömmliche Steckdose über Nacht aus. Informiere dich aber bitte bei deinem Installateur ob die Leitungen der Dauerlast standhalten und berechne das du im Winter etwas weniger Reichweite mit dem selben Strom heraus bekommst wie im Sommer.  

Die Wahl der Lademethode hängt von Deinen individuellen Bedürfnissen ab. Supercharging ist ideal für schnelle Ladezeiten unterwegs, während das Laden zu Hause über Nacht bequem und kostengünstig ist. Indem Du die verschiedenen Ladeoptionen nutzt, kannst Du sicherstellen, dass Dein Tesla Model 3 immer bereit für die nächste Fahrt ist.

Ja, der Ladestand und -fortschritt Deines Tesla Model 3 lässt sich über die Tesla Mobile App überwachen.



Überwachung des Ladestands und -fortschritts mit der Tesla Mobile App



Ladeinformationen abrufen:

  • circle

    In der Tesla Mobile App kannst Du Ladeinformationen für Dein Fahrzeug abrufen. Dies beinhaltet den aktuellen Ladestand und den Fortschritt des Ladevorgangs.

  • circle

    Anmerkung: Ladeinformationen werden auch angezeigt, wenn ein Ladekabel angeschlossen wird​​.

Ladeanschluss öffnen und schließen:

  • circle

    Mit der Tesla Mobile App kannst Du den Ladeanschluss Deines Tesla Model 3 öffnen und schließen. Dies ermöglicht es Dir, den Ladevorgang zu starten oder zu beenden, ohne direkt am Fahrzeug sein zu müssen​​.

Geplanter Ladevorgang und Abfahrtszeit:

  • circle

    Du kannst geplante Ladevorgänge und Abfahrtszeiten auch über die Tesla Mobile App konfigurieren. Dies ermöglicht es Dir, den Ladevorgang so zu planen, dass er zu bestimmten Zeiten beginnt oder endet, was besonders nützlich ist, um von günstigeren Stromtarifen zu profitieren​​.

Benachrichtigungen:

  • circle

    Die Tesla Mobile App benachrichtigt Dich, wenn der Ladevorgang fast abgeschlossen ist, und erneut, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist. Dies hilft Dir, das Fahrzeug rechtzeitig vom Ladegerät zu entfernen, um mögliche Ruhegebühren zu vermeiden, besonders an Supercharger-Stationen​​.



Fazit

Die Tesla Mobile App bietet eine bequeme Möglichkeit, den Ladestand und -fortschritt Deines Tesla Model 3 zu überwachen. Du kannst Ladeinformationen in Echtzeit abrufen, den Ladeanschluss fernsteuern und geplante Ladevorgänge einrichten. Diese Funktionen machen das Laden Deines Tesla Model 3 effizienter und flexibler. Du erhältst auch Benachrichtigungen, wenn das Laden abgeschlossen ist oder Probleme auftreten. So bleibst Du immer bestens informiert und kannst Deine Fahrten optimal planen.

Tesla Model 3: Routenplanung mit Ladestationen



Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Routenplanung



Ladestationen anzeigen:

  • circle

    Berühre auf der Karte die Suchleiste und tippe anschließend auf "Laden". Eine Liste der Ladestationen wird angezeigt, wobei die nächstgelegene Ladestation ganz oben steht. Ladestationen sind durch Markiernadeln auf der Karte gekennzeichnet.

  • circle

    Berühre eine Markiernadel, um weitere Informationen anzuzeigen oder sie als Navigationsziel auszuwählen bzw. als Favorit zu markieren​​.



Ladestationstypen filtern:

  • circle

    Berühre die Blitzsymbole, um die Arten der Ladestationen anzugeben, die auf der Karte angezeigt werden sollen. Standardmäßig zeigt die Karte nur Supercharger an. Du kannst auch Ladestationen mit geringerer Leistung (bis zu 70 kW) und solche mit hoher Leistung (über 70 kW) einbeziehen.

  • circle

    Die Karte zeigt nur dann CCS-Supercharger an, wenn Dein Tesla Model 3 für das Laden mit CCS vorbereitet ist. Wenn Du die Supercharger-Nadel berührst, informiert Dich das Popup-Fenster darüber, ob ein CCS-Adapter benötigt wird​​.



Trip Planer verwenden:

  • circle

    Aktiviere den Trip Planer über "Fahrzeug > Navigation > Trip Planer". Dieser führt Dich an Supercharger-Stationen entlang, um die Zeit zum Laden und Fahren zu minimieren.

  • circle

    Wenn der Trip Planer aktiviert ist und ein Aufladen erforderlich ist, um Dein Ziel zu erreichen, enthält die Instruktionsliste die Stopps an Superchargern, empfohlene Ladezeiten und eine Schätzung der Energie bei Ankunft am Supercharger.

  • circle

    Zum Überwachen der benötigten Restladezeit kannst Du auch die Tesla Mobile App nutzen​​.



Details zur Ladestation:

  • circle

    Die Nadel auf der Karte zeigt den vorhergesagten Status der Station an. Berühre die Markiernadel, um Details wie die Anzahl der bei Ankunft verfügbaren Supercharger anzuzeigen.

  • circle

    Einige Marktregionen zeigen auch Schnellladestationen von Drittanbietern als dunkelgraue Nadeln an. Diese Stationen können zusätzliche Informationen wie Nutzungsbeschränkungen und verfügbaren Ladestrom enthalten​​.



Warnmeldungen und Energieüberwachung:

  • circle

    Wenn Du Gefahr läufst, Dich zu weit von bekannten Ladestationen zu entfernen, erscheint eine Meldung auf dem Touchscreen des Tesla Model 3. Diese zeigt eine Liste von Ladestationen in Reichweite an, die Du für die Navigation auswählen kannst. Die Route zeigt auch die geschätzte Restenergie bei Ankunft an.

  • circle

    Der Trip Planer warnt Dich, wenn nicht genügend Energie für die Hin- und Rückfahrt vorhanden ist und keine Supercharger auf der Route verfügbar sind. Diese Warnungen helfen Dir, sicherzustellen, dass Du immer ausreichend geladen bist​​.



Fazit

Für die Planung einer Route mit Ladestationen für dein Tesla Model 3 nutzt du ganz einfach die Tesla Navigation im Fahrzeug. Diese integriert die Standorte von Superchargern direkt in die Routenberechnung und passt sie gegebenenfalls sogar in Echtzeit an, um sicherzustellen, dass du jederzeit genügend Ladepunkte entlang deiner Fahrt hast. 
 
TIPP: Du kannst Ziel-Adresse einfach und bequem mit dem Handy an deinen Tesla schicken. Klicke dazu auf deinem Mobiltelefon in Google oder Apple Maps auf Adresse teilen und wähle die Tesla App aus. Klicke JA mit deinem Tesla teilen und wenn du dich das nächste Mal in dein Auto setzt ist die Adresse schon als Ziel eingestellt.

Kosten für eine Akkuladung des Tesla Model 3 in Deutschland



Supercharger

  • circle

    Kosten pro kWh: Zwischen 0,38 € und 0,46 €

  • circle

    Kosten für volle Akkuladung: Bei einem 75 kWh-Akku (Long Range oder Performance) betragen die Kosten für eine volle Ladung zwischen 28,50 € und 34,50 €.



Laden zu Hause

  • circle

    Kosten pro kWh: Durchschnittlich zwischen 0,36 € und 0,40 €

  • circle

    Kosten für volle Akkuladung: Bei einem 75 kWh-Akku betragen die Kosten für eine volle Ladung zwischen 27,00 € und 30,00 €​ ​.



Vergleich mit Benzinkosten

  • circle

    Durchschnittliche Kosten für Benzin: Etwa 1,60 € pro Liter

  • circle

    Kosten für 100 km Fahrt: Ein durchschnittlicher Benzin-PKW verbraucht etwa 7 Liter auf 100 km, was Kosten von 11,20 € pro 100 km ergibt.

  • circle

    Kosten für 100 km Fahrt mit dem Tesla Model 3: Ein Tesla Model 3 verbraucht etwa 15 kWh auf 100 km. Bei einem Preis von 0,40 € pro kWh ergeben sich Kosten von 6,00 € pro 100 km​​.



Fazit

Das Laden des Tesla Model 3 ist sowohl am Supercharger als auch zu Hause günstiger als die Kosten für Benzin bei einem herkömmlichen Verbrenner. Die Kosten für das Laden zu Hause sind besonders niedrig, vor allem wenn Du günstige Stromtarife nutzen kannst. Zudem ist das Laden zu Hause bequemer und schont die Batterie auf lange Sicht.

Durch die Nutzung dieser verschiedenen Lademethoden kannst Du die Kosten für den Betrieb Deines Tesla Model 3 optimieren und gleichzeitig die Umwelt schonen.

Hinweis: Bitte beachte, dass Strom- und Benzinpreise täglich schwanken.

Tesla Model 3 Reichweitenvergleich

Welcher Tesla Model 3 kommt am weitesten?

Weitere Kapitel

Tesla Model 3 Einschulung

Tipp: Tesla Leasing auch als Gebrauchtwagen & Neuwagen

Mit voller Garantie und alles inklusive. Das ist EASING.

Tesla Leasing
Sorgenfrei

Tesla Model 3 Gebrauchtwagen Deutschland Leasing

Tesla Gebrauchtwagen Leasing

Tesla leasing electrique

Tesla Neuwagen Leasing

Tesla Model 3 - Sonderangebote und Aktionen

Sonderangebote & Aktionen

Volle Garantie und alles inklusive! Das gibt es nur bei INSTADRIVE.

Tesla Neuwagen Leasing

Alles inklusive. Kein Restwertrisiko. Volle Garantie.

ON OUR MISSION FOR NO EMISSION!

#OnOurMissionForNoEmission
0800 40 40 64(10:00 -17:00)
sales@insta-drive.com
YoutubeLinkedInInstagramTikTokFacebook

Jetzt für den Newsletter anmelden:

Copyright © 2024 INSTADRIVE GmbH oder Tochtergesellschaften – Alle Rechte vorbehalten Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Die Verwendung Ihrer Daten für eigene werbliche Zwecke für ähnliche Waren und Dienstleistungen ist nicht ausgeschlossen. Sie können dieser Verwendung jederzeit widerrufen, ohne dass für den Widerspruch andere als Übermittlungsgebühren nach den Basistarifen entstehen.